Städte mit T

1
Europaplatz 2, Tübingen
Bewertungsdetails
1
Gesamtwertung
Nein
Weiterempfehlung
Bewertung von Klaus R. vom 24.09.2021
ich wollte die einfache Auskunft, ob ich eine DHL Sperrgutsendung in Tübingen einliefern kann. Eigentlich ein einfaches Anliegen könnte man meinen, Aber: Die Telefonnummer geht nicht nach Tübingen sondern zu einem zentralen Service, der keine Ahnung davon hat, was in Tübingen möglich ist und was nicht. Außerdem wollte mir der Mann an der Service-Hotline weismachen, dass Sperrgut bei DHL nicht möglich ist. Alsi ich ihn auf seine fehlenden Kenntnisse aufmerksam machte, ist er auch noch frech geworden. Organisatorisch totaler Mist.
1
Europaplatz 2, Tübingen
Bewertungsdetails
1
Gesamtwertung
Nein
Weiterempfehlung
Bewertung von Klaus R. vom 24.09.2021
ich wollte die einfache Auskunft, ob ich eine DHL Sperrgutsendung in Tübingen einliefern kann. Eigentlich ein einfaches Anliegen könnte man meinen, Aber: Die Telefonnummer geht nicht nach Tübingen sondern zu einem zentralen Service, der keine Ahnung davon hat, was in Tübingen möglich ist und was nicht. Außerdem wollte mir der Mann an der Service-Hotline weismachen, dass Sperrgut bei DHL nicht möglich ist. Alsi ich ihn auf seine fehlenden Kenntnisse aufmerksam machte, ist er auch noch frech geworden. Organisatorisch totaler Mist.
1
Lindenring 7, Taufkirchen
Bewertungsdetails
1
Gesamtwertung
Nein
Weiterempfehlung
Bewertung von Brigitte P. vom 08.10.2020
Vorab: ich bin sicher kein Querulant oder jemand, der sich gerne beschwert! Aber das Verhalten des Postbeamten war eine Frechheit!
Ich stand gestern in einer immensen Warteschlange vor dem Postschalter der Postfiliale Taufkirchen, Lindenring 7 um mit meiner Sendungsnachricht ein Paket abzuholen. Als ich endlich an der Reihe war, sagte mir einer der Schalterbeamten ich müsse das Paket draussen in der Packstation holen, er hätte keinen Zugriff. Da ich bisher noch nie Sendungen von der Packstation geholt hatte, bat ich ihn mir den Vorgang zu erklären. Er meinte nur, Zettel mit Barcode an den Scanner halten und Paket rausholen. Dies funktionierte aber nicht! Nach mehrfachen Versuchen - sogar als 2 weitere Postkunden es für mich versuchten, kam die Nachricht, es sei nicht möglich. Also ging ich wieder in den Schalterraum, wo wieder mindestens 10 Personen Schlange standen. Ich sagte den Wartenden ich wolle mich keinesfalls vordrängen, wäre schon zuvor hier angestanden und wollte nur eine kurze Frage stellen, um mein Paket holen zu können. Worauf hin mir der andere Schalterbeamte total unverschämt quer über den Raum zurief, auch für Fragen hätte ich mich gefälligst hinten anzustellen, da könnte ja jeder kommen. Außerdem seien sie nicht für Zustellprobleme von DHL zuständig und wenn ich die Sendungsnachricht lesen könnte, würde ich erkennen, dass die Schalterbeamten NUR für die Deutsche Post und nicht für DHL arbeiten würden. Ich sagte dem Sachbearbeiter, dass ich sein Verhalten äußerst kundenunfreundlich und unverschämt fände. Woraufhin dieser meinte, das sei ihm herzlich egal und ich könnte mich ja beschweren. Als ich daraufhin seinen Namen erfahren wollte, schrie er wieder durch den ganzen Schalterraum sein Name sei Bromban (oder Promban) und ich solle gefälligst nicht den ganzen Verkehr aufhalten. Dabei lachte er hämisch, tuschelte mit dem Kunden vor ihm und zeigte mit dem Finger auf mich. Völlig brüskiert ging ich aus der Filiale und versuchte es verzweifelt erneut bei der Packstation. Nach unzähligen Malen den Barcode händisch einzugeben bekam ich plötzlich einen Hinweis auf dem Display "Es liegt keine Sendung für Sie in dieser Packstation". Also ging ich wieder in die Filiale, wartete geduldig in der dieses Mal kleineren Warteschlange und als ich an der Reihe war, wollte ich explizit an den Schalter zu Sachbearbeiter Herrn Promban. Als dieser mich sah, verließ er den Schalter, machte sich im Hintergrund zu schaffen und ließ mich einfach stehen. Er verließ den Schalterraum und ließ seinen Schalter unbesetzt. Daraufhin wartete ich am Schalter des Kollegen. Dieser teilte mir dann wieder mit, sie seien Deutsche Post, diese ist nicht zuständig, es sei Sache von DHL und ich sollte mich an die Hotline wenden... Es ist gut möglich, dass diese Infos inhaltlich richtig waren aber unerhört war vor allem das unfreundliche und anmaßende Verhalten des Schalterbeamten! Noch dazu, dass wir heute bei DHL eine Nachverfolgung des Pakets veranlassten und nun die unfassbare Mitteilung erhielten "Das Paket liegt in Ihrer Postfiliale zur Abholung bereit!"....Ich fühle mich einfach nur veräppelt! Ich selbst bin auch im Dienstleistungsgewerbe tätig und kann nur sagen, ein Mitarbeiter wie dieser Sachbearbeiter Herr Promban wäre in unserer Behörde untragbar und ist weiß Gott keine gute Werbung für die Deutsche Post ! Ich bin äußerst gespannt, ob ich morgen mein Paket endlich erhalte, oder ob diese unendliche Geschichte in die zweite Runde geht....
1
Esinger Straße 3, Tornesch
Bewertungsdetails
1
Gesamtwertung
Ja
Weiterempfehlung
Bewertung von Nils H. vom 03.08.2020
Falsche Mitteilung der Öffnungszeiten. Die Öffnungszeiten werden immer mehr veringert. Früher war mal Wochentags bis 20.00 Uhr auf, dann wurde auf 19.00 Uhr gkürzt, dann wurde Samstags von18.00 auf 14.00 Uhr geürzt, jetzt wird sogar schon auf 18.00 Uhr Wochentags reduziert. Bald hat die Post nur noch bis 17.00 Uhr auf. Das siehe ich schon kommen. Selbst kleinere Orte wie z. B. Klein Nordende, Morrege und Prisdorf haben bis 20.00 Uhr geöffnet. Als sie Post noch den Beamtenstatus hatte und in der Willhem-Meyer-Straße saß, funktioniert die Post noch einwandfrei und man konnte sich darauf verlasse, dass die Post immer bis 18.00 Uhr geönettet hatte. Leute mußten sogar auf einen Samstag nach Moorrege zur Post fahren, um Eilbriefe wegzuschicken, weil Moorrege länger als 14.00 Uhr in Tornesch aufhaben. Als die Post nach EDiKA kam, hieß es, die Post hat so lange auf wie EDEKA geöffnet hat. Das hat zum Anfang funktioniert. Dann die Öffnungszeiten leider mit der Zeit zum Miesen nach gelassen. Bis 20.00 Uhr ist noch Okey. Dann bis wie bei den Fleissch, Wurst, und Käsetheke schluß sein. Bis dahin müßte jeder in der Lage gewesen sein, seine Postgeschäfte erledigt haben sollte.Auch bemängel ich,dass dien neuen Öffnungszeiten nicht bei ben Postzustellerin weiter geleitet werden, allso muß man jedes mal bei der Post einrufen, wie lange geöffnet ist, weil dass auf dem Parketabholschein nicht geändert wurden ist. Dann ist der Poszustellert nicht in in der Lage das Parket in der Poststation bei REWE in der Ahrenloher Straße reinzustecken,, den dort kann man das Parket zu jeder Tageszeit rausholen. Das wäre für alle die optimale Lösung gewesen, bei den immer mehr verkürzten Öffnungszeiten derTtornescher Post.
1
Esinger Straße 3, Tornesch
Bewertungsdetails
1
Gesamtwertung
Ja
Weiterempfehlung
Bewertung von Nils H. vom 03.08.2020
Falsche Mitteilung der Öffnungszeiten. Die Öffnungszeiten werden immer mehr veringert. Früher war mal Wochentags bis 20.00 Uhr auf, dann wurde auf 19.00 Uhr gkürzt, dann wurde Samstags von18.00 auf 14.00 Uhr geürzt, jetzt wird sogar schon auf 18.00 Uhr Wochentags reduziert. Bald hat die Post nur noch bis 17.00 Uhr auf. Das siehe ich schon kommen. Selbst kleinere Orte wie z. B. Klein Nordende, Morrege und Prisdorf haben bis 20.00 Uhr geöffnet. Als sie Post noch den Beamtenstatus hatte und in der Willhem-Meyer-Straße saß, funktioniert die Post noch einwandfrei und man konnte sich darauf verlasse, dass die Post immer bis 18.00 Uhr geönettet hatte. Leute mußten sogar auf einen Samstag nach Moorrege zur Post fahren, um Eilbriefe wegzuschicken, weil Moorrege länger als 14.00 Uhr in Tornesch aufhaben. Als die Post nach EDiKA kam, hieß es, die Post hat so lange auf wie EDEKA geöffnet hat. Das hat zum Anfang funktioniert. Dann die Öffnungszeiten leider mit der Zeit zum Miesen nach gelassen. Bis 20.00 Uhr ist noch Okey. Dann bis wie bei den Fleissch, Wurst, und Käsetheke schluß sein. Bis dahin müßte jeder in der Lage gewesen sein, seine Postgeschäfte erledigt haben sollte.Auch bemängel ich,dass dien neuen Öffnungszeiten nicht bei ben Postzustellerin weiter geleitet werden, allso muß man jedes mal bei der Post einrufen, wie lange geöffnet ist, weil dass auf dem Parketabholschein nicht geändert wurden ist. Dann ist der Poszustellert nicht in in der Lage das Parket in der Poststation bei REWE in der Ahrenloher Straße reinzustecken,, den dort kann man das Parket zu jeder Tageszeit rausholen. Das wäre für alle die optimale Lösung gewesen, bei den immer mehr verkürzten Öffnungszeiten derTtornescher Post.
Seite 1 von 2
Offen.net
Rechtliches
Copyright © 2013 - 2021 Offen.net
Zurück
Okay
Offen.net setzt Cookies ein, um den vollen Funktionsumfang zu gewährleisten und um dir werblichen Inhalte anzuzeigen, die dich wirklich interessieren. Weitere Infos findest du in unserem Datenschutzhinweis.