Städte mit M

1
Goethestraße 6, Magdeburg
Bewertungsdetails
1
Gesamtwertung
Nein
Weiterempfehlung
Bewertung von Mandy G. vom 19.02.2017
Unfreundlich und beleidigend der Herr auf den ich dort traf. Unverschämt hoch Zehn! Er sollte dort arbeiten wo er auf keine Menschen trifft!
3
Liebenwalder Straße 64, Mühlenbecker Land
Bewertungsdetails
3
Gesamtwertung
Ja
Weiterempfehlung
3
Ambiente
4
Essen
4
Service
Bewertung von Reno W. vom 16.02.2017
Wer dieses Flair mag ,ist hier genau richtig. Lob.Freundlich und eine gute Küche, im amerikanischen Stiel ,cool.
1
Brudermühlstraße 25, München
Bewertungsdetails
1
Gesamtwertung
Nein
Weiterempfehlung
Bewertung von Mehmet E. vom 11.02.2017
Die Frau und alle Mitarbeiter sehr unfreundlich, und alles teuer..echt schlecht.Gut sind die öffnugzseiten
1
Gleichmannstraße 9, München
Bewertungsdetails
1
Gesamtwertung
Nein
Weiterempfehlung
Bewertung von Heidi R. vom 03.02.2017
Vorsicht dreiste Betrüger!!
Meine ausländische Freundin, die nicht so gut deutsch spricht, hat vor 2 Jahren schon dort einen Vertrag geschlossen, damals bekam sie statt eines zum Vertrag gehörenden Samsung S5 nur ein Samsung s3mini. Da sie eine Versicherung darüber abschloss, lautete diese aber auf ein S5. Im Vertrag stand auch, sie habe ein S5 erhalten, was sie auch teurer bezahlte. Jetzt funktionierte das Handy nicht mehr ordentlich, sie suchte den Laden auf, da sie ja die noch gültige Versicherung hatte. Herr Sikan sagte ihr, das Handy sei kaputt, sie brauche ein Neues, ( dabei musste nur der Cache geleert werden). Es gäbe ein Problem, weil sie ja ein S3 habe und im Versicherungsschein ein S5 angegeben sei. Aber ihr Vertrag sei ja nun schon 2 Jahre und sie könne einen neuen machen, bei dem sie weniger zahle und dann ein neues Handy bekommen, diesmal wirklich ein S5. Er erstellte ein Angebot, sagte er würde das Handy schon mal bestellen, meine Freundin sagte, sie wolle es sich nochmal überlegen, da das Vertragsangebot eine Verschlechterung gewesen wäre. Ihr Mann wartetevor der Türe und beobachtete den ganzen Vorgang. Nach 2 Wochen bekommt sie eine Rechnung für ein Handy und auf der Rechnung ist ihr Vertrag geändert. Sie hat nie eine Unterschrift auf irgendeinem Vertrag geleistet. Anruf in der Zentrale Mobilcom : man bat uns erst ein Gespräch mit dem Ladeninhaber zu führen. Das versuchten wir. Zunächst behauptete sein Mitarbeiter, meine Freundin habe das Handy bereits abgeholt. Nachdem der Ehemann als Zeuge sagte, dass das nicht wahr sei, holte Herr Sikan das reservierte Handy unter dem Tresen hervor. Er konnte, wie erwartet, meiner Freundin keinen Vertrag mit ihrer Unterschrift vorlegen und verwies uns dreist des Ladens. Ein erneuter Anruf bei Mobilcom debitel löste auch dort Entsetzen aus. Man war wohltuend freundlich und versprach die Angelegenheit in Ordnung zu bringen. Vor diesem Laden kann man nur eindrücklich warnen.

1
Gleichmannstraße 9, München
Bewertungsdetails
1
Gesamtwertung
Nein
Weiterempfehlung
Bewertung von Heidi R. vom 03.02.2017
Vorsicht unglaublich dreiste Betrüger!!
Meine ausländische Freundin, die nicht so gut deutsch spricht, hat vor 2 Jahren schon dort einen Vertrag geschlossen, damals bekam sie statt eines zum Vertrag gehörenden Samsung S5 nur ein Samsung s3mini. Da sie eine Versicherung darüber abschloss, lautete diese aber auf ein S5. Im Vertrag stand auch, sie habe ein S5 erhalten, was sie auch teurer bezahlte. Jetzt funktionierte das Handy nicht mehr ordentlich, sie suchte den Laden auf, da sie ja die noch gültige Versicherung hatte. Herr Sikan sagte ihr, das Handy sei kaputt, sie brauche ein Neues, ( dabei musste nur der Cache geleert werden). Es gäbe ein Problem, weil sie ja ein S3 habe und im Versicherungsschein ein S5 angegeben sei. Aber ihr Vertrag sei ja nun schon 2 Jahre und sie könne einen neuen machen, bei dem sie weniger zahle und dann ein neues Handy bekommen, diesmal wirklich ein S5. Er erstellte ein Angebot, sagte er würde das Handy schon mal bestellen, meine Freundin sagte, sie wolle es sich nochmal überlegen, da das Vertragsangebot eine Verschlechterung gewesen wäre. Ihr Mann wartetevor der Türe und beobachtete den ganzen Vorgang. Nach 2 Wochen bekommt sie eine Rechnung für ein Handy und auf der Rechnung ist ihr Vertrag geändert. Sie hat nie eine Unterschrift auf irgendeinem Vertrag geleistet. Anruf in der Zentrale Mobilcom : man bat uns erst ein Gespräch mit dem Ladeninhaber zu führen. Das versuchten wir. Zunächst behauptete sein Mitarbeiter, meine Freundin habe das Handy bereits abgeholt. Nachdem der Ehemann als Zeuge sagte, dass das nicht wahr sei, holte Herr Sikan das reservierte Handy unter dem Tresen hervor. Er konnte, wie erwartet, meiner Freundin keinen Vertrag mit ihrer Unterschrift vorlegen und verwies uns dreist des Ladens. Ein erneuter Anruf bei Mobilcom debitel löste auch dort Entsetzen aus. Man war wohltuend freundlich und versprach die Angelegenheit in Ordnung zu bringen. Vor diesem Laden kann man nur eindrücklich warnen.

Seite 1 von 4
Offen.net
Rechtliches
Copyright © 2013 - 2017 Offen.net
Zurück